Mühlentalweg

Kurzbeschreibung

Auf diesem, heutigen Mühlenwanderweg, gab es ursprünglich 20 Mühlen. Heute sind davon noch 2 betriebsfähig: die Lambachermühle und die Winkelbauermühle.

der Mühlentalwanderweg in St. Kathrein am Offenegg
GH Karlwirt
St. Kathrein am Offenegg
Unterer Lambachermühle
Grabenflorlmühle
In der Mühle
Winkelbauermühle

Startpunkt ist der Gasthof Karlwirt. Von dort an folgt man den Almenland-Tafeln "Mühlentalweg".

Ein Wiesenweg entlang des Lambaches zieht bergauf, vorbei an der "Unterer Lambachermühle" gelangt man zur "Grabnflorlmühle" weiter geht es an der umgebauten "Braun- und Stucknermühle" vorbei zur etwas abseits gelegenen „Winkelbauermühle“. 

Von dort weiter über den "Vogelbeerweg" und "Duftweg" in den Ort. Jetzt hält man sich an die Hinweistafeln in Richtung Schmied in der Weiz beginnend beim Gemeindeamt. Den Hinweistafeln folgend über "Waldlehrpfad" oder "Kirchsteig" retour zum Ausgangspunkt.

Der Waldweg "Waldlehrpfad" mündet im Hollerbachgraben in eine Forststraße. Nun immer bergab, erreicht man Schmied in der Weiz. Dort links halten, am Rüsthaus vorbei, noch einige Meter bergauf zum Ausgangspunkt Karlwirt.

Ab 18. Juli 2018 Mittwoch bis Sonntag werden Führungen auf Anfrage angeboten.

Info: Häusler Bernhard Tel. 03179 8500

Rundwanderweg auf der interaktiven Karte

Tourdaten
Start:Gasthaus Karlwirt
Ziel:Gasthaus Karlwirt
Länge / Dauer:10,1 km / 3,5 Stunden
Höhenmeter:519m

Rast- und Einkehrmöglichkeiten

  • Karlwirt, Schmied in der Weiz
  • Landhotel Spreitzhofer- ALMO-Genusswirt
  • Panoramahütte Pieber - Jausenstation
    Route Mühlentalweg