Gemeindeamt Öffnungszeiten

Gemeindeinformationen

Amtsstunden Gemeindeamt:

Montag

8.00 - 12.00 Uhr und 16.00 - 19.00 Uhr

Dienstag 

8.00 - 12.00 Uhr 

Mittwoch

8.00 - 12.00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag

8.00 - 12.00 Uhr 

Freitag

von 8.00 - 12.00 Uhr

Sprechstunden Bürgermeister

jeden Freitag von 9 - 11 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung

0664/59 37 445

Bau

Formulare für Bauansuchen

 Meldepflichtiges Vorhaben:

Information über  Meldepflichtige Bauvorhaben §21 Baugesetz

Formular - Meldepflichtiges Vorhaben

 Vereinfachtes Verfahren:

Information - Baubewilligungspflicht § 20 im vereinfachten Verfahren

Formular 1 - Anzeige Bauvorhaben zB: Neu-, Zu- oder Umbauten von Kleinhäusern

Formular 2 - Anzeige Bauvorhaben zB: Heizung, Solar, Photovoltaik

Bewilligungspflichtiges Verfahren:

Formular - Ansuchen um Baubewilligung § 19

Fertigstellung eines Bauprojektes:

Fertigstellungsanzeige für Bau-Projekte

Um die Benützungsbewilligung für ein Gebäude zu erhalten, muss bei der Gemeinde eine Fertigstellungsanzeige gemacht werden. Im Schreiben ist angeführt, welche Nachweise beigelegt werden müssen.

Antrag auf Wasserleitungsanschluss:

Formular -Wasserleitungsanschluss 2021

Umweltförderung der Gemeinde

Umwelt schonen

Wenn du auf eine umweltschonendere Energieressource umsteigst, wirst du von der Gemeinde mit einen einmaligen Zuschuss von 200 Eur unterstützt (bei Hauptwohnsitz Kathrein) oder 100 Eur (bei Nebenwohnsitz Kathrein) unterstützt.

Folgende Maßnahmen werden unterstützt:

-Holz-Zentralheizung

-Anschluss an die Nahwärme

-Solaranlage

-Photovoltaik-Anlage

-Wärmepumpe

Antragstellung erfolgt mit diesem Formular im Gemeindeamt oder unter gde (at) st-kathrein-offenegg.gv. at.


Bauförderung - Bauabgabe

Die Gemeinde kann eine Förderung der Bauabgabe unter folgenden Kriterien gewähren:

- Das Bauvorhaben wird mit erneuerbaren Energieträgern beheizt - 50 % der Bauabgabe wird erstattet.

- Das Bauvorhaben wird mit Heizöl, Erdgas, Kohle, Koks beheizt - 25 % der Bauabgabe wird erstattet.

Antragstellung erfolgt mit diesem Formular und den entsprechenden Nachweisen über die Heizform in dem Gemeindeamt oder unter gde (at) st-kathrein-offenegg.gv. at.

Sanierungscheck für Private

Altes Haus sanieren - Sanierungscheck
Altes Haus sanieren - Sanierungscheck

Aufgrund des großen Erfolges im Vorjahr wird die Förderungsaktion Sanierungsscheck für Private vom Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) weitergeführt. Damit werden thermische Gebäudesanierungen unterstützt und ein weiterer wesentlicher Schritt zur Klimaneutralität 2040 Österreichs gesetzt.

Die Antragstellung ist ab 9.2.2021 ausschließlich über die Online-Plattform der Kommunalkredit Public Consulting möglich.

Anträge können in Abhängigkeit der zur Verfügung stehenden Budgetmittel bis längstens 31.12.2022 eingebracht werden.

Gefördert werden Leistungen, die ab 1.1.2021 erbracht wurden.

Weitere Informationen HIER
      

Ihre Energieberatung vom Land Steiermark gefördert 2022

Energieberatung Land Steiermark

Ihre individuelle Energieberatung durch einen Ich tu's Berater/ eine Ich tu's Beraterin wird vom Land Steiermark gefördert:  

  • Energieberatung
    (per Telefon, im Büro oder Vor-Ort)
  • Vor-Ort Gebäudecheck 

Link auf die Inforationshomepage www.ich-tus.at

Sie erhalten den Selbstbehalt zurück, wenn sie innerhalb von 12 Monaten nach einer erfolgten Vor-Ort-Energieberatung eine der folgenden Maßnahmen umsetzen:

  • Einbau von min. einer hocheffizienten Umwälzpumpe
  • Tausch von alten, fachgerecht entsorgten E-Geräten der Klassen Kühl- oder Gefrier- und Gefrierkombi-geräte, Waschmaschinen, E-Herde und Backofen auf neue min. A++ Geräte
  • Einbau von automatischen Thermostatventilen
  • Errichtung einer Photovoltaikanlage und/oder eines Stromspeichers
  • Sanierung nach klimaaktiv Standard - Bronze, Silber, Gold
  • Tausch der Heizflächen auf Niedertemperatur-wärmeabgabesystem samt hydraulischem Abgleich (Umstellung von mindestens 75 % der beheizten Wohnnutzfläche), welche mit Hochtemperatur-wärmeabgabesystemen (Radiatorenheizung) versorgt sind
  • Einbau einer kontrollierten Wohnraumlüftung
  • Anschaffung eines E-Autos/ auch E-Gebrauchtwagens

Infoblatt Umsetzungsbonus

Antragsformular für Umsetzungsbonus

Die Serviceline ist von Montag bis Freitag unter 0316/877-3955 erreichbar.


Förderungen von Bund und Land sind wieder abrufbar

Das Land Steiermark und der Bund haben ihre Förderprogramme für den Umstieg auf erneuerbare Energien veröffentlicht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: „Sauberes Heizen“ wird für ALLE ÖsterreicherInnen und Österreicher möglich!

Was wird gefördert?

·         Für die Umstellung von Öl, Gas, Kohle-Allesbrenner oder Strom auf ein klimafreundliches Heizsystem gibt es vom Bund max. € 7.500 („Raus-aus-Öl und Gas“) und vom Land Stmk. max. € 2.600.

Für einkommensschwache Haushalte wird (je nach Einkommenssituation) die Förderung beim Heizungstausch mit 75 oder 100 % gestaffelt.

·         Thermische Solaranlagen werden vom Bund mit max. € 700 und vom Land Stmk. mit max. € 150/m² gefördert.

·         Ebenso gefördert wird die Errichtung von Photovoltaikanlagen, € 250/kWp werden vom Bund zur Verfügung gestellt.

·         Eine attraktive Fördermöglichkeit besteht für die thermische Sanierung: € 2.000 bis max. € 9.000 pro Antrag fördert der Bund im Rahmen der Sanierungsoffensive. Vom Land gibt es zusätzlich einen Direktzuschuss oder einen Annuitätenzuschuss.

Die Landesförderungen sind mit den Bundesförderungen (z.B. „Raus-aus-Öl und Gas“) kombinierbar. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Lokalen Energieagentur – LEA GmbH unter der Telefonnummer 03152/8575-500 bzw. office@lea.at.

Übersichtsblatt Energieförderung

Regionalenergie Steiermark

Die Regionalenergie Steiermark ist beauftragte Fördereinreichstelle des Landes Steiermark, Abteilung 15 - Fachabteilung Energie und Wohnbau. 
Mit 1. Juni 2020 treten nun die neuen Ökoförderrichtlinien des Landes Steiermark für Biomasse-, Solarthermieanlagen sowie Wärmepumpen in Kraft.
Das Land Steiermark hat für diese Förderaktion € 4 Mio. zur Verfügung gestellt bzw. läuft diese Förderaktion bis zum 31.12.2020 bzw. solange Budgetmittel verfügbar sind.
Die Förderung ist mit max. 30 % der anrechenbaren Investitionskosten (inkl. USt.) begrenzt, bei möglichem Vorsteuerabzug ohne USt.
Lieferungen und Leistungen für neue Förderanträge können ab 1.3.2020 berücksichtigt werden - sofern sie den neuen Richtlinien des Landes Steiermark entsprechen.
Diese Direktförderung richtet sich an Privathaushalte, Vereine, Gemeinden, Schulen, Kindergärten, Pflegeheime, gemeinnützige Bauvereinigungen, Kleinstunternehmen,...
 
Aktuelle Informationen zur Landes- und Bundesförderung im Bereich Biomassefeuerungen, Solarthermie, Photovoltaik und Stromspeicher